Doppel-Staatsmeisterin 🥇🥇

/
Erfolgreiches Ende eines intensiven, lässigen und produktiven Sommers ☀️. Die schönen Herbsttage konnte ich perfekt nutzen und meine Sprungtechnik weiter verbessern und stabilisieren.

Sommer-Update 2018

/
Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht – mein letzter Blog ist ja schon Eeewigkeiten her. Seither hat sich natürlich einiges getan. Ich fasse es für euch kurz zusammen:

Gesegnete Weihnachten und ein erfolgreiches Neues Jahr!

/
Erstmals seit 3 Jahren verbrachte ich die Adventszeit wieder mit der Familie, konnte jeden Tag zu Hause ein Türchen am Adventskalender öffnen und mit vollem Elan am Comeback arbeiten.

Restart bzw. Neustart

/
Der letzte Eintrag liegt ja mittlerweile gut ein halbes Jahr zurück. Was in verschiedenen Bereichen seither passierte, berichte ich euch jetzt.

Frohe Weihnachten!

/
Am 23.12. hatte ich einen unglaublich tollen Trainingstag in Oberstdorf. Leider wurde diese Freude durch meinen letzten Sprung etwas getrübt, durch einen schmerzhaften Sturz.

Großer ÖSV Einkleidungstag

/
Für weite Sprünge braucht es das perfekte Outfit. Vergangenes Wochenende wurden wir mit der neuen ÖSV-Bekleidung ausgestattet. Ich bin glücklich mit meinen Sachen und freue mich nun auf den Saisonsstart.

Der nächste Winter kommt bestimmt

/
Trotz sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein dreht sich bei mir derzeit alles um den herannahenden Winter. Mit einem wertvollen Mix aus Trainingskursen mit der Trainingsgruppe 1 des ÖSV und Athletik-Training im Olympiazentrum in Dornbirn befinde ich mich derzeit in einer intensiven Vorbereitungsphase.

Trainingskurs im Kamptal!

/
Pura vida – Leben pur. So könnte der spartenübergreifende Trainingskurs im „la pura women’s health resort kamptal“ in Gars am Kamp beschrieben werden.

Mit vollem Elan in's Sommertraining!

/
Die trainingsfreie Zeit nach Saisonsende habe ich in vollen Zügen genossen. Skifahren, Spazieren, Wellnessen, Lesen, sogar ein Kurzurlaub ging sich aus. Vor allem war mir wichtig VIEL Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Also Erholung pur :-)!

Erlebnis Japan mit tollem Ende!

/
Japan habe ich dieses Jahr von zwei unterschiedlichen Seiten erlebt. Die Wettkämpfe in Sapporo (16. und 17.01.) liefen für mich leider nicht ganz nach Wunsch. Mit dem 15. und dem 25. Rang gab ich mich nicht zufrieden und fieberte meiner nächsten Chance in Zao (22. und 23.01.) entgegen.